Wald

Modul 2A: Waldspaziergang Klasse: 2-4, 5-7, auch für Förderschule geeignet

Modul 2A: Walderkundung Klasse: 2-4, 5-7, auch für Förderschule geeignet
Bei einer Waldwanderung lernen wir diesen besonderen Ort in all seinen Facetten und mit all unseren Sinnen kennen. Durch Naturerfahrungs- und Kooperationsspielen finden wir auch Zugang zum klassischen „Waldwissen“ zu Artenkunde, Waldfunktionen und Zusammenhängen in Ökosystemen.

Zum Ganztagsprogramm erweiterbar
Das Modul ist auch als Ganztagesprogramm buchbar. Den ganzen Tag im Freien zu verbringen bietet den Kindern ein besonders intensives Naturerlebnis. Zur Mittagspause wird die Pfarrer-Lindemann-Hütte angesteuert und eine warme Suppe, Sprudel und Apfelsaft werden zur Stärkung aus der Hausküche geliefert. Am Nachmittag gestalten die Schüler*innen in Kleingruppen Landart-Projekte.

Modul 2B: Arbeiten in der Holzwerkstatt Klasse: 2-4, 5-7, auch für Förderschule geeignet

Holz ist ein wichtiger Rohstoff. Wie die Grundlagen der manuellen Holzbearbeitung (Sägen, Bohren, Schleifen) funktionieren, können die Kinder bei der Herstellung kleiner Holzamulette selbst erproben. Indem Sie vorher eine Skizze ihres Werkstücks anfertigen üben Sie zu planen und verantwortungsvoll mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen umzugehen.

Modul 2C: Insekten-Nisthilfen bauen Klasse: 5-7

Wir konstruieren in Kleingruppen kleine Kästchen, in die hohle Stängel eingefüllt werden, um als Nisthilfe für Insekten wie Wildbienen und Solitärwespen zu dienen. Dabei gilt es der Anleitung zu folgen und die Stücke passgenau mit der Handsäge zu zuschneiden, vor zu bohren und zusammenzunageln. Die so entstanden Nisthilfen können mitgenommen und auf dem Schulgelände platziert oder in Spohns Haus angebracht werden.

 

Ganztagsprogramm:

Ein ganzer Tag im Wald Klasse: 2-4, 5-7

Bei einer Waldwanderung dringen wir tief in den Wald ein und lernen ihn in all seinen Facetten und mit all unseren Sinnen kennen.
Durch unterschiedliche erlebnispädagogische Einheiten, sowie Naturerfahrungs- und Kooperationsspiele wird der Tag gestaltet.
Bei einem Waldspaziergang kann man vieles entdecken, wobei spielerisch Waldwissen erworben wird und soziale Kompetenzen gefördert werden.
Auf halber Strecke kommen wir an die „Pfarrer-Lindemann“-Waldhütte. Dort stärken wir uns für den Rückweg mit einer leckeren Suppe und Apfelsaft.
An dem Tag wird die Natur ohne Filter direkt wahrgenommen und die Kinder erleben, wie es sich anfühlt, einen Tag in der freien Natur zu verbringen.
Hauptziel ist es, den Lebensraum Wald mit allen Sinnen zu begreifen und die vielen – für Mensch und Natur wichtigen – Funktionen des Waldes kennenzulernen.

Exkursion zu externem Partner Klasse: 2-4, 5-6

Bei 5-tägigen Aufenthalten kann zusätzlich der Besuch einer lokalen Schreinerei oder dem Holzrücker als Teil des pädagogischen Programms vereinbart werden.

Für Sekundarstufe kann außerdem die interaktive Handy-Rallye „Bliesgau-Bound“ mit der Station „Wald“ sowie „Alt- und Totholz“ und „Nisthilfen“ genutzt werden.