Freiwilligenjahr in der Umweltbildung

Ein Freiwilligenjahr bietet jungen Menschen die Chance Erfahrungen und Einblicke in verschiedene Berufsfelder zu sammeln. Das Freiwillige Ökologische Jahr zielt hierbei besonders auf Tätigkeiten in der Umweltbildung und dem Naturschutz. Das Ökologische Schullandheim Spohns Haus in Gersheim sucht noch Bewerber für den kommenden FÖJ Jahrgang ab September 2018.

Die Gersheimer Umweltbildungseinrichtung, gelegen im Biosphärenreservat Bliesgau, ist bereits seit mehreren Jahren Einsatzstelle für das Freiwillige Ökologische Jahr im Saarland. Jacqueline Christiani absolviert aktuell ihr Freiwilligenjahr in Spohns Haus. Zu ihrem Aufgabengebiet gehört hierbei hauptsächlich die Unterstützung der Umweltpädagogen der Einrichtung bei der Durchführung von Bildungsprogrammen für Schulklassen und Jugendgruppen.Von der Vor- und Nachbereitung von pädagogischen Programmen, dem Erstellen von Arbeitsblättern, bis hin zur eigenständigen Durchführung von Programmteilen können hier viele Erfahrungen in der praktischen Bildungsarbeit gesammelt werden. Daneben gibt es auch Einblicke in die weiteren Tätigkeitsbereiche innerhalb des Schullandheims, wie beispielsweise den Fachbereichen Verwaltung und Hauswirtschaft.

Mehr als nur Schreibtischarbeit – Jacqueline Christiani an Ihrem Arbeitsplatz. (Foto: Spohns Haus)

Neben der Praxis in der Einsatzstelle bietet das FÖJ weiterhin mehrere Seminarwochen und Aktionen, bei denen es neben Erfahrungsaustausch auch um Vertiefung sozialer Kompetenzen geht. „Unser Ziel als Einsatzstelle ist es unseren Freiwilligen neben den Einblicken in die verschiedenen Tätigkeitsbereiche der Einrichtung auch die Gelegenheit zur persönlichen Weiterentwicklung zu geben.“, erklärt der zuständige Betreuer der Einsatzstelle Frank Grandjean.

 

Der kommende FÖJ Jahrgang im Saarland beginnt ab 01.September und dauert in der Regel 12 Monate. Träger des FÖJ im Saarland ist das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

 

Fragen und Bewerbungen zu einem FÖJ in der Einsatzstelle Spohns Haus richten Interessierte bitte an:

Herr Frank Grandjean

Tel. 06843/58999-20

frank.grandjean@spohnshaus.de

Weitere Informationen zum FÖJ im Saarland:

www.saarland.de/12395.htm